Shinrin Yoku


„Die Heilkraft der Natur nutzen und mit Achtsamkeit verstärken.

Das ist Shinrin Yoku.“


Schon seit 2008 pflege ich eine eigene Waldbaden Praxis. Als ausgebildete Entspannungstrainerin gebe ich seit vielen Jahre mit Leidenschaft mein Wissen über Shinrin Yoku in Seminaren weiter und helfe den  Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die Heilkräfte des Waldes zu spüren und wahre Achtsamkeit zu erfahren.

In meinen Waldbaden-Kursen liegt der Schwerpunkt im Loslassen des Alltages und dem bewussten Wahrnehmen des Waldes.  Aber auch das spüren des eigenen Körpers, sowie der Atmung. So integriere ich Übungen aus der dem Qi Gong, der Achtsamkeitsschulung und der Atemtherapie.

Aktuelle Termine finden sie hier: www.shinrin.de/termine/


Buchveröffentlichung! Buchveröffentlichung! Buchveröffentlichung!

Wenn Sie sich für das Waldbaden interessieren und vorab mehr erfahren möchten, sowie wirksame Übungen zum Entspannen und Loslassen kennenlernen möchten, empfehle ich Ihnen meinen in 2019 erschienenen Ratgeber:

Waldbaden im ZEN-Geist: Shinrin Yoku

(Link zu Amazon mit Leseprobe)


Shinrin Yoku

Sie lernen durch gezielten Achtsamkeitsübungen und mit Hilfe Ihrer Sinne (Hören – Riechen – Schmecken – Fühlen – Sehen) den Wald und sich auf eine neue Art und Weise kennen.

Innere Ruhe und Ausgeglichenheit stellen sich fast wie von selbst ein…

Entstehungsgeschichte des Waldbadens:

  • 1982 formte das japanische Ministerium für Landwirtschaft, Forsten und Fischerei den Begriff „Shinrin Yoku“ (auf japanisch: 森林浴, Übersetzung: 森 Shin = großer Wald, 林 rin = kleiner Wald, 浴 Yoku = Baden).
  • Seit 1982 wurde zu dem Thema geforscht und es wurde wissenschaftlich bestätigt: Waldbaden senkt den Blutdruck, reguliert den Puls, reduziert die Stresshormone im Körper, erhöht die Killerzellen zu Bekämpfung von z. B. Krebs und stärkt allgemein das Immunsystem.
  • 2007 wurde in Japan die Gesellschaft für Wald-Medizin gegründet. Präsident ist Dr. Qing Li.
  • 2012 wurde an japanischen Universitäten der Forschungszweig „Forest Medicine“ (Wald-Medizin) gegründet.
  • Qing Li lehrt an der Nippon School in Tokio. Sein Fachgebiet ist die Wald-Medizin. Er erforscht die positiven Auswirkungen des Waldbadens auf den Menschen in Bezug zu Stimmung, Stress und Immunsystem.